Einleitende Informationen

Stollenführungen durch die Meyerschen Stollen werden durch ehemalige und aktive Leiter/-innen der Pfadi St. Georg Aarau sowie durch Hélène Klemm als Hobby, sprich in unserer Freizeit, angeboten. Wir können deshalb nicht den Service einer Firma bieten, sondern möchten mit unserem freiwilligen Engagement den Pioniergeist aus der Zeit der Stollenerbauung und den Charme der Stollen beibehalten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Für Pfadi-Führungen startet die Anfrage an die Stollenführer/-innen jeweils 4 Wochen vor dem Wunschtermin. Die Zu- / Absage erfolgt 3 Wochen vor dem Wunschtermin.

Falls Sie umgehend eine Zu- / Absage wünschen, so vermerken Sie bitte, dass Sie eine Spezialführung bei Hélène Klemm möchten. Als Einzelperson muss sie keine Umfrage machen und kann Führungen grundsätzlich auch unter der Woche tagsüber anbieten. Preis dieser Führungen auf Anfrage. Wir schicken Ihnen bei Interesse gerne die Kontaktdaten.

Informieren Sie sich bitte vorgängig durch die Broschüre zu den Stollenführungen und lesen Sie die nachfolgenden wichtigen Hinweise.

Wichtige Hinweise

  • Teilnehmerzahl: Minimum 6, maximal 20 Personen (Führungen H. Klemm) resp. 24 Personen (Führungen Pfadi). Je nach Anzahl der Teilnehmer sind mehrere Führer oder mehrere separate Führungen vorzusehen.
  • Das Mindestalter für Kinder ist acht Jahre, Schulklassen ab dem 4. Schuljahr. Bei je 10 Kindern oder Schülern ist eine Begleitperson erforderlich. Wir empfehlen, aufgrund der zu überwindenden Passagen, mit dem Besuch bis zum Alter von 10 Jahren zuzuwarten.
  • Versicherung / Haftung: Ist Sache der Teilnehmenden. Jede Begehung des Meyerschen Stollensystems geschieht auf eigene Verantwortung. Die Stollenführer/-innen, die kath. Kreiskirchgemeinde, die Ortskirchgemeinde, das kath. Pfarramt und die Interessengemeinschaft Meyersche Stollen lehnen jegliche Haftung ab.

Online-Führungsanfrage

Muss vor der Führung erreichbar sein

Close Menu

[contact-form-7 id=“298″ title=“Contact form“]